Christian G. Knabe wurde am 11. Oktober 1961 in Mühldorf geboren und gehört zu den Opfern des Contergan-Skandales von 1957.

Er zeichnete seit seiner Jugend, beendete das Gymnasium nach der 10. Klasse, ging an die Berufsschule für Grafik und Werbung und machte seinen Abschluss als Grafikdesigner. Dann wurde er an der Akademie für das Graphische Gewerbe in München angenommen und lebt heute in Laim als freier Fotograf und freier Künstler.

Fotografiert hat es unter anderem schon den Dalai Lama, George Bush, Harald Juhnke und Veronica Ferres.

Zum Zeichnen und Malen verwendet er Acryl, Öl, Aquarellfarben, Bleistift und Stahlrohrfeder.

Zurück
G1-KP2
G1-KP2
 
G1-A1-g
G1-A1-g
 
G1-A2-g
G1-A2-g
 
 
 
Powered by Phoca Gallery

Auswahl

Alle hier ausgestellten Werke sind urheberrechtlich geschützt! Kopien und Veröffentlichungen von Text- oder Bildmaterial von der Homepage www.kuenstler-extra.de sind nur mit schriftlicher Genehmigung der Künstler oder der Agentur kostenpflichtig möglich. Sollte diesem Grundsatz zuwidergehandelt werden zieht es in jedem Fall eine strafrechtliche Verfolgung nach sich.

 

1&1 Partner